piano piano präsentiert: die neue Konzertreihe „Jazz & World in der Kirche“ in Marburg

Liebe Kulturinteressierte,

hiermit möchten wie Sie gerne auf unsere neue Konzertreihe piano piano präsentiert „Jazz & World in der Kirche“ hinweisen, die regelmäßig ab September 2021 in der Lutherischen Pfarrkirchengemeinde St. Marien in Marburg stattfindet.
Einlass: 18:45 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr | Ticket: 25€ / Ermäßigt: 20€

ReservixTickets: https://www.reservix.de/veranstaltungskalender?city=marburg&q=piano+piano+
Eventim Tickets: https://www.eventim.de/search/?affiliate=TUG&searchterm=piano+piano&tab=0&cityNames=Marburg

Programmübersicht:

12.09.2021 – Aki Rissanen Trio „Art in Motion“

Der finnische Pianist Aki Rissanen (geb. 1980), von Downbeat als „europäischer Shootingstar“ bezeichnet, hat es geschafft, sich in kürzester Zeit einen Namen in der obersten Riege der nordeuropäischen Jazzpianisten zu machen. Klassisch ausgebildet, hat Rissanen immer schon das Thema Improvisation fasziniert.

Aki Rissanen  –   Piano
Antti Lötjönen  –    Bass
Teppo Mäkynen  –  Schlagzeug

Tickets bei eventim: https://bit.ly/3Cw9eLR
Tickets bei reservix: https://bit.ly/3yL1KSM

08.10.2021 – Erika Stucky „Undercover“

Viel ist über diese verrückte transatlantische Biographie schon berichtet worden, die ein junges Maidli von der kalifornischen  Bay Area   nach «Wallis Wonderland» entführte. „Global Jazz“, Gesangskunst pur? Die Presse schrieb unter anderem: „Vokale Aktionskunst zwischen Laurie Anderson, Meredith Monk und Tom Waits“  Stereoplay  und die FAZ protokollierte  „Es gibt nicht viele Vokalistinnen von der Art Erika Stuckys“  Undercover heißt ihr aktuelles Programm.

Erika Stucky  – Vocals, Mini Akkordeon, – Film
Thommy Jordi –  E-bass
Hans Feigenwinter – Akkordeon, Piano, Wurlitzer Piano

Tickets bei eventim: https://bit.ly/2VBqvTj
Tickets bei reservix: https://bit.ly/3CnQnCC

18.11.2021 – Emil Brandqvist Trio – „Entering The Woods“

Das Geheimnis dieses Trios liegt dabei in der raren Gabe, einen ganz eigenen Sound entwickelt zu haben, der geprägt wird durch die filigranen Klangmalereien von Namensgeber Emil Brandqvist am Schlagzeug und den mal sensibel dahingetupften, mal rasant rollenden Neo-Klassizismen des finnischen Pianisten Tuomas A. Turunen. Die stoisch treibende Kraft im Kontrabass-Spiel von Max Thornberg. Piano Jazz kann so entspannt wirken!

Emil Brandqvist – Drums
Tuomas Turunen –  Piano
Max Thornberg – Bass

Tickets bei eventim: https://bit.ly/3yC2nhu
Tickets bei reservix: https://bit.ly/3jBcHjI

17.12.2021 – Markus Stockhausen Group – „Tales“

Spielfreude und meisterliches Können – farbenreiche Kompositionen, inspirierte Improvisationen und intuitives Spiel fügen sich zu einem harmonischen Ganzen, den Instrumenten werden ungeahnte Klänge entlockt. Alle Musiker benutzen auch elektronische Erweiterungen ihrer Instrumente. Sie sind sowohl im klassischen Fach wie auch im Jazz virtuos zuhause und stellen einen hohen Anspruch an ihre Tonkultur, immer auf der Suche nach dem ‚magischen Augenblick‘ auf der Bühne. Ein fesselndes musikalisches Erlebnis.

Markus Stockhausen – Flügelhorn/Trompete
Jeroen van Fliet  –  Piano, Keyboard
Jörg Brinkmann – Cello
Christian Thomé – Drums

Tickets bei eventim: https://bit.ly/3xAKwq1
Tickets bei reservix: https://bit.ly/3ix1LnN

Karten für alle Konzerte der Konzertreihe gibt es über reservix, eventim oder durch tel. Vorbestellung bei o-tone music: +49-641-9488932

Veranstalter: o-tone music, in Zusammenarbeit mit dem Marburger Magazin Express und der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien.

Das war unser erstes Piano Piano Festival

Eine Woche behagliches Hörvergnügen rund um die schwarz-weißen-Tasten bot die erste Ausgabe des Piano Piano Festival vom 11.07.-18.07.2021 in Mittelhessen.

Eröffnet wurde das neue Piano Piano Festival am 11.07.2021 in der Lutherischen Pfarrkirche in Marburg. Weitere Veranstaltungsorte waren indoor das Kulturzentrum Bezalel-Synagoge in Lich und das Pianohaus in Wetzlar, wo jeweils ein einzelnes Konzert stattfand. Das Hauptprogramm fand am Wochenende vom 16.07.-18.07.2021 open air in Gießen statt. Mit besten Wetter und liebevoller Gestaltung entstand auf dem Gelände des Kirchenplatzes ein sommerliches Ambiente, das durch das internationale und vielseitige Programm jede Altersgruppe ansprach. Neben etablierte Künstler:innen, waren ebenso regionale Künstler:innen wie die Jazzinitiavtive Gießen und Musikschulen aus Gießen sowie Lich im Programm vertreten. Rund 1000 Besucher:innen besuchten das Festival, welches unter dem Motto „klein aber fein“ unter den geltenden Corona-Regelungen gemeinsames Kulturerleben in Mittelhessen trotz Pandemie ermöglichte und ein bisschen Unbeschwertheit schenkte.

Über unterschiedliche Wege gab es von Besucher:innen und Künstler:innen begeistertes Feedback und Dankbarkeit. Auch in der Presse war das Piano Piano Festival regional sowie überregional vertreten. Veranstaltet wird das Festival vom Förderkreis für Kultur in Mittelhessen mit der Hilfe des Mittelhessischen Kultursommers, mit besonderem Dank an die Kulturämter Gießen, Wetzlar und Marburg sowie dem Kulturfonds Geißen – Wetzlar.

Ein großes Dankeschön gilt ebenfalls dem Pianohaus Wetzlar für die Bereitstellung des Flügels sowie hr2, jazzthing und jazzthetik, die uns mitpräsentierten.

Neue Pianistin Aki Takase

Wir sind glücklich, Aki Takase in Gießen begrüßen zu dürfen und wünschen Johanna Summer, die aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen kann, alles Gute.

Gerade vor ein paar Wochen gewann Aki Takase den Deutschen Jazz Preis und wird nun in Gießen ein Solokonzert spielen. Aki Takase ist seit den 1980er Jahren eine der weltweit einflussreichsten Pianistinnen des Jazz. Die musikalischen Partnerschaften der heute über 70-Jährigen würden Seiten füllen. Das ist aber auch gar nicht notwendig, denn Aki Takase ist Aki Takase. PUNKT .„Noten sind wichtig, aber man sollte sie auch nicht überbewerten“ sagte sie einmal und der Wunsch immer wieder Neues zu entwerfen oder zur eigenen Sprache zu machen steckt tief in Ihr.   

Unzählige Auszeichnungen hat die in Japan geborene  Pianistin und Komponistin erhalten, die mit so unterschiedlichen Musikerpersönlichkeiten wie  Lester Bowie, Cecil McBee, Joe Henderson, Joe Chambers, David Liebmann, John Zorn, Louis Sclavis, Rudi Mahall u.v.a. und vor allem Alexander von Schlippenbach gearbeitet hat. TAKASE ist  auch Ekstase – Wir sind ganz neugierig, was sie nach der langen Konzertpause für uns zaubern wird.

Datum der Veranstaltung:

So., 18.07.2021 – Women Piano Night

Uhrzeit der Veranstaltung:

19:20 Uhr  (Dauer ca. 50 min)

Ein neues Festival in Mittelhessen?

Ja genau! Wir lechzen nach dem was unser Leben lebendig macht – Kunst, Kultur und Musik. Wir glauben, dass gemeinsames Kulturerleben im öffentlichen Raum trotz Pandemie im Juli 2021 wieder möglich sein wird. Lasst uns auf niedrige Fallzahlen und die beste Wettergöttin hoffen für ein fantastisches Festival!

Für die mittelhessische Kulturregion machen wir ein „Piano Piano“-Festival zwischen dem 11. und 18. Juli 2021 mit nationalen und internationalen Künstler:innen, die uns den Sommer musikalisch versüßen. Das Festival findet in den Städten Gießen, Marburg, Wetzlar und Lich statt.

Auftakt ist eine ECM-Night am So, den 11.07.2021 in der Lutherischen Pfarrkirche in Marburg. Am Montag, den 12.07.2021 wird ein Duo in der Synagoge in Lich spielen. Am Mittwoch den 14.07.2021 findet ein weiteres Konzert in Wetzlar im Pianohaus statt und das Wochenende vom 16-18.07. gibt es ein internationales, vielfältiges Programm auf den Kirchenplatz in Gießen.

Die Bandbreite der Musik reicht von kammermusikalischem Jazz über Neo Klassik bis zu brasilianischen und kubanischen Einflüssen. Viele unserer Musiker:innen sind international unterwegs und einige von ihnen werden erstmalig in Mittelhessen auftreten. Wir haben also einige Premieren von sowohl bekannten Stars als auch Newcomern. Seid gespannt auf eine musikalische Vielfalt.

Eingerahmt in bunte Lichterketten möchten wir auf dem Kirchenplatz ein südliches Flair mit einladender Atmosphäre erzeugen. Auf dem Platz werdet ihr kleinen „Kulturinseln“ zugewiesen, in denen ihr euch frei bewegen dürft. (Infos dazu findet ihr in dem Hygienekonzept ). Genießt den kleinen musikalischen Kurzurlaub mit Wohlfühloasen im Herzen von Gießen.

Veranstaltet wird das Festival mit finanzieller Hilfe des Mittelhessischen Kultursommers, der Kulturämter Gießen, Wetzlar und Marburg sowie dem Kulturfonds Gießen Wetzlar.

Wir freuen uns auf euch
Natalie, Sarah, Antonia, Mara, Anja und Uwe